Mitbenutzung der Straße durch Telekommunikationslinien

Öffentlich-rechtliche Wegenutzung

Die Benutzung von öffentlichen Straßen durch Telekommunikationslinien (TK-Linien) gemäß § 3 Nr. 26 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) eines Wegenut-zungsberechtigten (§ 69 Abs. 1 i V mit § 68 Abs. 1 TKG) ist öffentlich-rechtlich geregelt. Vor der Verlegung von Telekommunikationslinien (Kabel und den zugehörige Einrichtungen) ist eine Genehmigung des Wegebaulastträgers erforderlich. Für entsprechende Anträge finden Sie nachfolgend Informationen zur Antragstellung und entsprechende Formulare.