31.01.2018Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Ortsdurchfahrten "P 100"

L 90 - Ortsdurchfahrt Werder, grundhafter Ausbau eines Knotenpunktes zu einem Kreisverkehrsplatz © LS

Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Ortsdurchfahrten "P 100"

Die brandenburgische Landesregierung hat für die aktuelle Legislaturperiode ein Investitionsförderprogramm zur Stärkung der Infrastruktur in Höhe von 100 Mio. € aufgelegt. Hauptziele dieses Programms sind die Verbesserung der innerörtlichen Verkehrsverhältnisse und der Aufenthaltsqualität des nichtmotorisierten Individualverkehrs sowie die Erhöhung der Verkehrssicherheit. Das Programm umfasst 70 Maßnahmen. Bis Ende 2017 konnten bereits mehr als die Hälfte der Maßnahmen baulich umgesetzt werden. Hierzu gehören kleinteilige Maßnahmen, wie beispielsweise das Beheben von Schäden an der Deckschicht, aber auch umfangreiche Maßnahmen, wie der grundhafte Ausbau von Ortsdurchfahrten oder der Umbau von Knotenpunkten. Ein Drittel der Maßnahmen des P100 befindet sich im Bau. Hierbei handelt es sich ausnahmslos um umfangreiche Baumaßnahmen in Ortsdurchfahrten, bei denen neben dem Straßenkörper auch die Nebenanlagen wie Geh- und Radwege sowie Entwässerungsanlagen erneuert werden. Zudem werden verkehrliche Anlagen wie Querungshilfen oder Umbauten an Knotenpunkten zur Erhöhung der Verkehrssicherheit realisiert.

Auf dieser Seite für Sie eingestellt sind die Maßnahmenliste und die Maßnahmenkarte des 100 Mio. €-Programms.

Zudem können Sie sich mit den hier ebenfalls eingestellten Karten
Leistungsnetz,
Leistungsnetz_Grundnetz_B+L,
Leistungsnetz_Grundnetz_B+L_Grünes Netz und
Zustand der Netzteile
einen Überblick über das brandenburgische Straßennetz, welches in das Leistungsnetz, das Grundnetz und das Grüne Netz unterteilt ist und dessen Zustand verschaffen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte