12.01.2018B 107: Jeserig bis Kreisverkehr B 107/L 841 – Freie Strecke und Radweg

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat den Zuschlag für die Erneuerung der Fahrbahn zwischen Jeserig bis zum Kreisverkehr B 107/L 841 mit einer Gesamtlänge der Baustelle von ca. 1,305 km an die Firma Matthäi Bauunternehmen GmbH Co. KG aus Michendorf erteilt.

Die Baumaßnahme umfasst die Sanierung (Erneuerung Asphaltdecke und Borde) des Kreisverkehrs B 107/L 841, den Neubau der B 107 mit straßenbegleitendem Geh-/Radweg und einem Brückenbauwerk sowie die Deckenerneuerung des Knotenpunktes B 107/L 84.

Baubeginn ist der 15.01.2018. Die geplante Gesamtfertigstellung ist für Ende April 2019 vorgesehen.

Die Verkehrsführung erfolgt, bis auf die Sanierung vom Knotenpunkt B 107/L 84, während der gesamten Bauzeit unter Aufrechterhaltung des öffentlichen und Anliegerverkehrs. Gemäß Baufortschritt erfolgt die Herstellung von provisorischen Umfahrungen/Verbreiterungen einseitig und wechselseitig sowie die Aufstellung von temporären Lichtsignalanlagen.

Für die Deckenerneuerung am Knotenpunkt B 107/L 84 und der damit kurzeitig verbundenen Sperrung der Einmündung B 107/L 84 erfolgt die Umleitung ab dem innerörtlichen Knotenpunkt Gruboer Straße (L  84)/Bahnhofsallee (L 84)/Wiesenburger Straße/Coswiger Straße. Ab dort wird der Verkehr auf der L 84 mit Richtung B 107 über die Coswiger Straße (Länge ca. 640 m) umgeleitet.

Verkehrsteilnehmer, die innerörtliche Ziele in Jeserig/Fläming (wie z. B. das Familienhotel Brandtsheide) im unmittelbaren Bereich der gesperrten Einmündung) erreichen wollen, werden südlich von Jeserig/Fläming an der Einmündung B 107/Coswiger Straße über die Coswiger Straße geleitet.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte