05.02.2018L 40: Instandsetzung der Nuthestraße stadteinwärts im Bereich Neuendorfer Anger bis Abfahrt Friedrich-List-Straße

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat den Zuschlag für die Sanierung der stadteinwärtigen Richtungsfahrbahn der L 40 (Nuthestraße) im Bereich „Neuendorfer Anger“ bis Abfahrt „Friedrich-List-Straße“ an die Firma Eurovia aus Michendorf erteilt.
Wegen eines Böschungsschadens muss der Straßendamm grundlegend instandgesetzt werden. Gleichzeitig wird der Regenwasserkanal in der Straße erneuert.
Die neue übersteile Dammböschung wird aus konstruktiven und statischen Gründen als Verbundtragwerk aus Boden und Geogitterbewehrung hergestellt. Am Böschungsfuß wird erstmals ein Wartungsweg hergestellt.
Der Flügel des Brückenbauwerks „Neuendorfer Anger“ muss im Rahmen der Arbeiten verlängert werden. Dazu wird ein Stützbauwerk mit Sichtbetonvorsatzschale hergestellt.

Die Arbeiten sollen so ausgeführt werden, dass in jede Richtung eine 2-streifige Verkehrsführung aufrechterhalten werden kann. Der stadtauswärtige Verkehr wird hierzu über eine provisorische Rampe über die Auffahrt „Friedrich-Engels-Straße“ auf die L 40 Nuthestraße geführt. Die dort anbindende Straße „Neuendorfer Anger“ wird  im Bereich der Brücke voll gesperrt. Die Zufahrt zum Wertstoffhof der STEP bleibt rückwärtig erhalten. Der stadteinwärtige Verkehr wird über Mittelstreifenüberfahrten im Baubereich auf die andere Richtungsfahrbahn geleitet.

Zur Entlastung des Verkehrs im Bereich der Baustelle wird empfohlen, die Abfahrt vom „Horstweg“ über die „Großbeerenstraße“ und die „Friedrich-Engels-Straße“ zu nutzen.

Die Arbeiten beginnen am 05.02.2018 mit der Herrichtung der provisorischen Rampe unter Sperrung des „Neuendorfer Anger“ ab dem Wertstoffhof. Die Auffahrtsrampe „Friedrich-Engels-Straße“ zur L 40 Nuthestraße wird dabei auf eine Spur eingeengt. Dies bleibt so bis zum Abschluss der Arbeiten.

Während des Baues der provisorischen Rampe erfolgen noch keine Verkehrsbeeinträchtigungen der L 40 Nuthestraße. Die Beeinträchtigungen auf der Nuthestraße beginnen voraussichtlich Mitte März 2018 mit der Herstellung der Rampenanschlüsse an die vorhandene Fahrbahn und mit der Umverlegung des stadtauswärtigen Verkehrs auf die Rampe.

Bis zum 28.09.2018 sollen die Arbeiten insgesamt abgeschlossen sein.

Weitere Informationen erfolgen entsprechend des Bauablaufs.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte