14.02.2018B 96: Radweg Nassenheide - Teschendorf; Baumfällarbeiten im Vorfeld des Baus eines Radwegs

In Vorbereitung des Baus eines Radwegs entlang der B 96 von Nassenheide nach Teschendorf hat der Landesbetrieb Straßenwesen Baumfällungen ausgeschrieben.

Ab 14.02.2018 werden die Fällarbeiten beginnen. Die Firma Packroff GmbH aus Elsterwerda hat den Zuschlag für die Arbeiten erhalten.

Gefällt werden 164 Bäume verschiedener Durchmesser auf der rechten Seite der B 96 in Richtung Teschendorf.

Für den Bau des Radwegs wurde ein Planfestellungsverfahren durchgeführt. Mit Vorliegen des Planfeststellungsbeschlusses vom 07.06.2017 besteht seit Ende 2017 Baurecht.

In den Planfeststellungsunterlagen sind neben der eigentlichen Planung des Radwegs entsprechende Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die zu fällenden Bäume enthalten. So wird der Landesbetrieb Straßenwesen zum Beispiel neue Baumpflanzungen vornehmen, eine Brachfläche aufforsten und während der Bauzeit Amphibienleiteinrichtungen aufstellen.

Der zukünftige Radweg wird in Höhe Teschendorfer Straße/Tankstelle beginne und nach ca. 4 km am Ortseingang Teschendorf an die vorhandenen Geh-/Radwege anbinden. Am Ortseingang Teschendorf wird eine Ortseingangsinsel entstehen, damit die Nutzer des Radwegs die B 96 sicher überqueren können. Bestandteil des Projekts ist auch der Umbau der Brücke über den Teschendorfer Graben. Die bisher vorhandenen 2 Fahrstreifen der rechten Richtungsfahrbahn werden auf einen Fahrstreifen rückgebaut, um Platz für den Radweg zu bekommen.

Der Bau des Radwegs ist ab dem III. Quartal 2018 vorgesehen.

Während der Fällarbeiten kann es zu kurzzeitigen Sperrungen auf der Bundesstraße kommen.

Der Landesbetrieb Straßenwesen bittet alle Verkehrsteilnehmer um besondere Aufmerksamkeit und Verständnis für die kurzzeitigen Sperrungen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte