25.04.2018Der 16. Zukunftstag 2018 zeigt Berufschancen für Jugendliche in Brandenburg

Die Erfahrungen aus den letzten Jahren haben es gezeigt – viele Schülerinnen und Schüler sind interessiert am Berufsbild des Straßenwärters/der Straßenwärterin. Zum 4. Mal beteiligt sich deshalb die Straßenmeisterei in Bad Belzig am Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg.

Auch in diesem Jahr können die Teilnehmenden sich auf einen spannungsreichen Tag freuen. An acht verschiedenen Stationen lernen die Schülerinnen und Schüler den Beruf des Straßenwärters kennen. 

Pro Station werden den Jugendlichen von fachkundigen Mitarbeitern der Straßenmeisterei Informationen zu den einzelnen Themen nicht nur theoretisch erläutert, sondern teilweise auch praktisch vorgeführt. Die Schülerinnen und Schüler können so hautnah das breite Spektrum des Berufes erleben.

  • Station 1: Hubarbeitsbühne Weberlifter               
  • Station 2: Streckenkontrolle (Verkehrszeichen, Aufstellung, Absicherung)   
  • Station 3: Bankettfräse (Randstreifenfräse, Söder mit Verladeband)   
  • Station 4: Winterdienst (Technik, Durchführung)               
  • Station 5: Mähgeräte (Anbaugeräte, Freischneider)   
  • Station 6: Holzaufarbeitung (Kettensäge, Schredder)           
  • Station 7: Werkstatt (Wartung und Pflege von Fahrzeugen)
  • Station 8: Baumaschinen (Radlader, Verdichter, Schneidgeräte)

Das Polizeirevier Bad Belzig stellt außerdem einen Streifenwagen zur Begutachtung und als Informationsobjekt zur Verfügung. Die Beamten erklären vor Ort, warum eine enge Zusammenarbeit zwischen der Straßenmeisterei und dem Polizeirevier in Bad Belzig wichtig ist. In Notfällen und Schadenslagen kann eine gute und schnelle Zusammenarbeit Leben retten.

Auch von politischer Seite wird der Zukunftstag unterstützt. Brandenburgs Infrastrukturministerin Kathrin Schneider erklärt: „Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Verkehrs- und Straßenwesens halten im wahrsten Sinne unser Land am Laufen. Dass es sich dabei auch um sehr interessante und vielfältige Berufsfelder mit hervorragenden Chancen für junge Menschen handelt, zeigen wir beim Brandenburger Zukunftstag. Öffentliche Verwaltung heißt nicht nur Büroarbeit, sondern auch Tätigkeiten auf Brandenburgs Straßen, Kanälen und Flüssen. In den kommenden Jahren brauchen wir dafür mehr Nachwuchskräfte.“

Impressionen 15. Zukunftstag in der SM Bad Belzig

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte