11.08.2015B 168: Fahrbahnerneuerung zw. Turnow und Peitz

Deckenerneuerung der B 168 von Turnow nach Peitz

Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg wird zur Zeit der  Straßenbelag der Bundesstraße B 168 von Turnow, ab dem Knotenpunkt der K 7138 nach Drehnow, bis zur Gubener Straße in Peitz erneuert.

Vorbereitende Arbeiten wie Vermessungsleistungen, Baumschutz und die Aufnahme der Leitpfosten wurden bereits ausgeführt. Das Abfräsen der alten maroden Asphaltschichten zwischen Turnow und Peitz konnte abgeschlossen werden.
Die Asphaltfräsarbeiten in Peitz sind im vollen Gange. Noch vor dem Wochenende ((15./16.08.2015) soll mit dem Ersatz der Straßenabläufe im Bereich zwischen der Straße am Bahnhof und dem Markt begonnen werden.

Ab Montag dem 17.08.2015 wird die B 168 im Bereich des Marktes vollständig gesperrt und das Granitkleinpflaster der Fahrbahn einschließlich seiner Bettung sowie von Teilen der ungebundenen Tragschicht wird aufgenommen. Die Querung der B 168 vom Markt zum Festungsgraben wird bei diesen Arbeiten ermöglicht.
Am Freitag dem 21.08.2015 soll auf der B 168 im Bereich des Marktes bereits die Asphalttragschicht eingebaut werden. Ein Kreuzen der B 168 in diesem Bereich ist dann nicht mehr möglich, d. h. eine Zufahrt zum Markt ist auf der B 168  aus Richtung Turnow kommend möglich.

Die noch zu erneuernde B168 von Turnow bis zur Straße Am Bahnhof in Peitz wird im Anschluss gebaut. Zur Erreichung einer guten Qualität im Asphalt  werden die Deckschichten auf der gesamten Fahrbahnbreite eingebaut. Das Bauunternehmen wird die Anwohner über den Ablauf seiner Arbeiten informieren.

Für die notwendigen Einschränkungen und die auftretenden Erschwernisse bittet der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg die Anlieger und insbesondere die Gewerbetreibenden um Verständnis.


Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte