09.04.2018L 40: Böschungsschaden an der Nuthestraße

Die Vorbereitungen für die Verkehrsumstellung sind mit der Herstellung der Rampe zum größten Teil abgeschlossen.

Ab 16.04.2018 werden die Mittelstreifenüberfahrten auf der L 40 gebaut. Dafür muss der Verkehr in beiden Richtungen einspurig an der Baustelle vorbeigeführt werden. Die Geschwindigkeit wird auf 30 km/h begrenzt.

Ab 20.04.2018 wird dann mit der Böschungssanierung auf der östlichen Seite der L 40 begonnen. In jede Richtung wird dann eine 2-streifige Verkehrsführung aufrecht-erhalten. Der stadtauswärtige Verkehr wird hierzu über die neu hergestellte Rampe über die Auffahrt „Friedrich-Engels-Straße“ wieder auf die Nuthestraße geführt. Die dort anbindende Straße „Neuendorfer Anger“ bleibt im Bereich der Brücke weiter voll gesperrt. Die Zufahrt zum Wertstoffhof der STEP bleibt rückwärtig erhalten. Der stadteinwärtige Verkehr wird über die Mittelstreifenüberfahrten im Baubereich auf die andere Richtungsfahrbahn geleitet. Die Geschwindigkeitsbegrenzung im Baustellen-bereich bleibt bei 30 km/h.

Bis zum 28.09.2018 sollen die Arbeiten insgesamt abgeschlossen sein.

Der Landesbetrieb bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Beschilderung und um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte