23.04.2018L55: Erneuerungsmaßnahme zwischen Settinchen und Calau

Im Rahmen der baulichen Erhaltung von Verkehrsflächen werden vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg Erneuerungsmaßnahmen an der vorhandenen Asphaltbefestigung der L 55 zwischen Settinchen und Calau durchgeführt. Die Fahrbahn weist in diesem Streckenabschnitt erhebliche Längs- und Querunebenheiten auf, welche zu einer Herabsetzung der Verkehrssicherheit führen. Weiterhin ist die Asphaltoberfläche von einer Vielzahl an Längs- und Querrissen durchzogen, die auf Tragfähigkeitsdefizite schließen lassen. Aus diesen Gründen wird vom Landesbetrieb Straßenwesen eine Erneuerung der Asphaltschichten sowie Ausbesserungsmaßnahmen  an  der vorhandenen Betontragschicht vorgesehen.

Ab dem 02.05.2018 beginnen dafür vorbereitende Arbeiten unter Aufrechterhaltung des öffentlichen Verkehrs.

Zur Reduzierung der Bauzeit und aus arbeitsschutztechnischen Gründen erfolgen die Straßenbauarbeiten ab Mitte Mai unter Umleitung des öffentlichen Verkehrs. Der Verkehr wird dann sowohl aus Richtung Calau als auch aus Richtung Finsterwalde über die BAB A13 geleitet, eine Umleitung wird diesbezüglich ausgeschildert. Auf die Sperrung der L 55 wird mittels Beschilderung rechtzeitig im Voraus hingewiesen.

Der Bus- und Linienverkehr wird bis zum Anfang der Sommerferien (05.07.2018) aufrechterhalten. Innerhalb der Sommerferien werden die Haltestellen Werchow, Cabel und Settinchen der Linie 612 Fahrt 008 nicht bedient. Änderungen bezüglich der Busabfahrtzeiten und Fahrtzeiten können eintreten.

Die Fertigstellung der Straßenbaumaßnahme und Aufhebung der Sperrung ist Mitte August vorgesehen.

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg bittet die Verkehrsteilnehmer  und Anlieger um Verständnis für die Verkehrsraumeinschränkungen im Bereich des Bauvorhabens.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte