31.05.2018B 158: OD Bad Freienwalde - grundhafter Ausbau der Berliner Straße unter Vollsperrung ab 04.06.2018

Die Baumaßnahme ist eine Gemeinschaftsmaßnahme

  • der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch den Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg,
  • des Trink- und Abwasserverbands Oderbruch-Barnim (TAVOB) und
  • der Stadt Bad Freienwalde.

Das Verkehrskonzept wurde vom Landesbetrieb Straßenwesen mit dem zuständigen Straßenverkehrsamt, der zuständigen Polizeidienststelle sowie mit der Stadt Bad Freienwalde und der Verkehrsgesellschaft abgestimmt.

Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung der B 158 in den einzelnen Bauabschnitten mit Umleitung des Verkehrs ausgeführt.

Mit der Barnimer Busverkehrsgesellschaft BBG, Betriebshof Bad Freienwalde, wurden Absprachen bezüglich der Sperrtermine, der Führung der Buslinien sowie der Umsetzung von Haltestellen getroffen.

Die Baumaßnahme umfasst den Ausbau der B 158 in Bad Freienwalde (Berliner Straße) zwischen der Zufahrt zur OFFI-Stiftung und der Stadtstraßenbrücke in Richtung Polen auf einer Länge von ca. 900 m und zusätzlich 36 m Anpassungsstrecke.

Die Ausführung erfolgt in 3 Bauabschnitten. Dabei werden folgende Arbeiten ausgeführt:

  • Ausbau der Fahrbahn einschließlich Anbindung aller Kreuzungen und Einmündungen, Herstellung der Mittelinseln, Markierung und Beschilderung,
  • Sanierung von Teilen der Schmutzwasserleitung,
  • Erneuerung der Straßenbeleuchtung,
  • Erneuerung der Gehwege inkl. der Sicherheitsstreifen, der Parkstreifen, der Fahrgastwarteflächen, Erneuerung der Zufahrten,
  • Umverlegung der Trinkwasserleitung,
  • Erneuerung des Regenwasserkanals,
  • Umverlegung aller betroffenen Medienleitungen und Hausanschlüsse.


Verkehrsbeschränkungen und Umleitungen

Für die Dauer der Bauzeit wird der Verkehr der B 158 von Berlin nach Bad Freienwalde bzw. Hohenwutzen ab Platzfelde über die L 35 – Hohenfinow – B 167 – Bad Freienwalde umgeleitet. In Gegenrichtung wird dieselbe Streckenführung genutzt.

Die Verkehrsteilnehmer können den Baubereich aber auch ab Werftpfuhl über die L 337 – B 168 – Prötzel – L 33 (Wriezen) – B 167 umfahren. Diese Strecke wird ebenfalls als Umleitung (Entlastungsstrecke) beschildert. Sie ist ca. 5 km länger, durch weniger Ampelhalte aber weniger zeitaufwendig.

Bauseitig ist aus Richtung Berlin eine weitere Sperre („Betonsperre") in Höhe „Waldstadt" in Bad Freienwalde vorgesehen.

Der Standort wurde so gewählt, dass sowohl der Kleinbus der BBG aus Richtung Zentrum, als auch „Falschfahrer" aus Richtung Westen (Werneuchen) wenden können.

Für die Zeitdauer der Bauarbeiten während der täglichen Arbeitszeit wird eine Arbeitskraft mit einem Baufahrzeug in unmittelbarer Nähe zur „Betonsperre" bereitstehen, der die Sperrung beim Eintreffen von Rettungsfahrzeugen und berechtigten Anwohnern kurzzeitig aufhebt.

Im Zuge der nördlichen Umleitungsstrecke werden transportable LSA vorgesehen. Dies betrifft die KP B 158/L 35 (Platzfelde), KP B 167/L 35 (Hohenfinow), KP B 167/K 6432/„Bahnhofstraße" (Falkenberg) und den KP „Kanalstraße" (B 167)/Karl-Marx-Str./„Wasserstraße"/„Bahnhofstraße" in Bad Freienwalde. Am KP B 158/B 167 erfolgt eine Umprogrammierung der vorhandenen stationären LSA entsprechend der Verkehrsströme.

Der Bauablauf wird so gestaltet, dass während der Winterpause die Fahrbahn der B 158 („Berliner Straße") wieder zweistreifig für den öffentlichen Verkehr freigegeben werden kann.

Aus der Problematik des Rettungsverkehrs und des Busverkehrs sowie einer zeitlich begrenzten Gewährleistung des Anwohnerverkehrs ergibt sich, dass der Baustellenbereich für den Durchgangsverkehr zwar voll gesperrt wird, aber die Baudurchführung nur halbseitig erfolgen kann.

Um Anwohnern die Erreichbarkeit der Grundstücke zu ermöglichen, wird mindestens eine Notgehbahn entlang des Baubereichs, die ebenso durch Rollstuhlfahrer und auch mit Kinderwagen zu befahren sein muss, hergestellt.

Die Baumaßnahme beginnt mit der Vollsperrung ab 04.06.2018, kostet rund 5,5 Mio. Euro und wird voraussichtlich bis Ende 2019 abgeschlossen sein.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte