23.08.2018B 1 BW 19.04: Brücke über DB-Anlagen in Brandenburg an der Havel, Potsdamer Straße (B 1/B 102) - Änderung Verkehrsführung im Zuge von Instandsetzungsarbeiten

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg informiert über bevorstehende Arbeiten als vorläufigem Abschluss der Havarie-Instandsetzung an der Brücke Potsdamer Straße über die Bahnanlagen.

In der 36. Kalenderwoche sind am stadtauswärts führenden Teilbauwerk Instandsetzungsarbeiten an einer Teilfläche des Straßenbelags geplant, wobei sich witterungsbedingte Änderungen mit ggf. Verschiebung oder Verlängerung der Maßnahme derzeit nicht ausschließen lassen. Für die Instandsetzung ist es erforderlich, die stadtauswärts führende Fahrspur vorübergehend auf das stadteinwärts führende Teilbauwerk umzuverlegen. 

Nach Beendigung der Arbeiten wird der gegenwärtige Zustand mit je einer Richtungsfahrspur auf den beiden Teilbrücken wiederhergestellt.

Für diese Arbeiten wird von Montag, den 3. September, ab ca. 07:00 Uhr bis voraussichtlich Donnerstag, den 6. September 2018 das stadtauswärts führende Teilbauwerk (Fahrtrichtung Potsdam/Belzig) vollständig für Straßenfahrzeuge gesperrt und eine je Fahrtrichtung einspurige Gegenverkehrsführung mit einer Gesamtlänge von ca. 400 m über das   stadteinwärts führenden Teilbauwerk eingerichtet (je Fahrtrichtung steht also weiter jeweils eine Fahrspur zur Verfügung). Während der Maßnahme  kann die stadtauswärtige Bushaltestelle „Potsdamer Landstraße" nicht angefahren werden. Durch die VBBr wird für diesen Zeitraum eine Richtung Neu Schmerzke verschobene Nothaltestelle eingerichtet. Für den Fußgänger- und Radverkehr ergeben sich keine Einschränkungen.

Für die Maßnahmen bittet der LS Brandenburg um Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte