26.09.2018Instandsetzung der L 171 Ortsdurchfahrt Hohen Neuendorf ausgeschrieben

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat den Ausbau der L171 in der Ortsdurchfahrt Hohen Neuendorf ausgeschrieben.

Nach der Angebotseröffnung Anfang Oktober und Wertung der Angebote, soll
Mitte November der Zuschlag für das Bauvorhaben erteilt werden.

Baubeginn soll der 05.02.2019 sein. Die Bauarbeiten werden bis Ende 2020
andauern.

Es ist vorgesehen, die Landesstraße in Hohen Neuendorf von der Elfriedestraße bis zum Ortseingang Bergfelde instand zu setzen. Die Baustrecke hat insgesamt eine Länge von 1862 m. Davon werden 1340 m grundhaft ausgebaut. Die Fahrbahn der Bahnbrücke sowie die anschließende Rampe, erhalten eine provisorische Sanierung.

Im Zuge des grundhaften Ausbaus, erhält die Fahrbahn eine neue 7,50 m breite Asphaltfahrbahn. Eine neue Straßenentwässerung sichert den geordneten Abfluss des Regenwassers. Auf der südlichen Seite entsteht des Weiteren ein neuer Gehweg.

Im Bereich des Handelszentrums in Richtung B96a (Grenzowstraße,
Herthastraße, Clara-Zetkin-Straße und Ortseingang Bergfelde) werden
Mittelinseln bzw. Ortseingangsinseln installiert.

Von Hohenn Neuendorf kommend in Richtung Bergfelde, wird für Radfahrer ein
Fahrradschutzstreifen eingerichtet . In Gegenrichtung kann der Radfahrer den
vorhandenen Gehweg oder die Landesstraße nutzen.

Der Ausbau der Straße erfolgt in mehreren Abschnitten jeweils unter Vollsperrung. Umleitungen werden entsprechend des Baufortschrittes ausgeschildert.

Der Landesbetrieb Straßenwesen bittet bereits jetzt alle Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderten Verkehrsverhältnisse einzustellen. Nach Zuschlagserteilung wird der Landesbetrieb Straßenwesen detailierte Informationen zu den Bauabschnitten und der Umleitung heraus geben.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte