05.11.2018B 167: OD Eberswalde, Getrennter Geh- und Radweg, Eberswalder Straße

Seit heute finden Bauarbeiten zur Herstellung eines getrennten Geh- und Radweges im Zuge der B 167 in Eberswalde statt.

Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen und unter Kostenbeteiligung der Stadt Eberswalde, wird die Fahrbahn im Bereich der Einmündung "Bitcolor" bis zur Kreuzung Lichtenfelder Straße/ Spechthausener Straße, zu Gunsten eines getrennten Geh- und Radweges zurückgebaut.

Eine der zwei in Richtung Eberswalde führenden Fahrspuren, wird auf eine Spur mit einer Fahrbahnbreite von 3,25m zurückgebaut. Der gewonnene Platz wird genutzt, um einen 1,60m breiten Radweg und einen 1,60m breiten Gehweg, der durch einen 30cm breiten Sicherheitsstreifen getrennt ist, zu bauen. Zwischen Straße und Radweg wird es einen Grünstreifen geben. Dieser Grünstreifen ist für Baumpflanzungen vorgesehen.

Der Bau erfolgt in mehreren Bauabschnitten.

Die Strabag AG mit ihrer Niederlassung in Neuenhagen, hat den Zuschlag für die rund 800m lange Ausbaustrecke bekommen. Der Bund investiert 745.000,00 Euro und das Land Brandenburg 9.000,00 Euro in dieses Projekt.

Während des Baus wird der Verkehr halbseitig mit einer Lichtzeichenanlage an der Baustellte vorbei geführt.

Die Bauarbeiten werden ca. 3 Monate dauern. Im Winter werden die Arbeiten unterbrochen und die halbseitige Sperrung aufgehoben.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderten Verkehrsverhältnisse einzustellen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte