07.11.2018B 5: Ausführung von Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen an der Ortsumgehung Kyritz

Am Montag, 05.11.2018, wurde mit Ausgleichs- und Ersatzpflanzungen an der Ortsumgehung Kyritz (B 5) im Auftrag des Landesbetriebs Straßenwesen Brandenburg begonnen.

Es handelt sich um eine gemeinsame Maßnahme der Bundesrepublik Deutschland, der Stadt Kyritz und des Landes Brandenburg.
Mit der Ausführung der Pflanzung wurde die Firma H. & B. Blumenthal GmbH, Karl Marx Strasse 20, 16949 Putlitz, beauftragt.

Gepflanzt werden Sträucher und Stauden auf der Innenfläche des Kreisverkehrsplatzes am Knotenpunkt B 5/B 103/Pritzwalker Straße sowie 34 Winterlinden (Tilia cordata) und 45 Hainbuchen (Carpinus betulus) am Radweg neben der B 5 von der B 103 bis zum Schwarzen Weg.

Mit Beginn der Bepflanzung der Kreisverkehrsinsel am 05.11.2018 wurde am Knotenpunkt B 5/B 103 eine Lichtsignalanlage zur Regelung des Verkehrs in Betrieb genommen. Das Ende der Maßnahme ist bis 16.11. vorgesehen.

Die Baumpflanzung an der B 5 hinter dem Radweg beginnt voraussichtlich in der 47. KW.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte