25.02.2019A 19: Verkehrsraumeinschränkungen nördlich des AD Wittstock/Dosse wegen der Erneuerung der Standstreifen auf beiden Richtungsfahrbahnen

Am 04.03.2019 beginnen die Arbeiten zur Sanierung der Standstreifen auf beiden Richtungsfahrbahnen von km 0,6 bis km 3,3.
In diesem Bereich unmittelbar nördlich des AD Wittstock/Dosse  werden die Asphaltbinder- und -deckschicht des Standstreifens erneuert. Die Maßnahme soll bis 15.04. fertiggestellt sein. Die Sanierung des Bereichs von km 3,3 bis km 6,4 ist bereits 2018 erfolgt.

Während der Baumaßnahme wird auf beiden Richtungsfahrbahnen gleichzeitig eine einstreifige Verkehrsführung eingerichtet. Es steht jeweils ein Fahrstreifen mit 3,50 m Breite zur Verfügung. Die zulässige Geschwindigkeit beträgt 80 km/h.

Zur Durchführung von Asphaltarbeiten wird die Anschlussstelle Wittstock an beiden Richtungsfahrbahnen voraussichtlich vom 20. bis 29.03.2019 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die A 24, AS Pritzwalk und B 189.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.


Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Dr. Cornelia Mitschka
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Dienststätte Stolpe
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Medien
    Stolpe, An der Autobahn A 111
    16540 Hohen Neuendorf
    Tel.: 03302 804-1666
    E-Mail: Cornelia.Mitschka@LS.Brandenburg.de