27.03.2019L 73: Neubau eines Radweges und Erneuerung der Fahrbahn und zwischen Stücken und Fresdorf

Wie bereits informiert, beginnt der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg gemeinsam mit der Gemeinde Michendorf entlang der Landesstraße 73, beginnend am Ortsausgang Stücken bis zum Ortseingang Fresdorf auf einer Länge von ca. 2,5 km einen Radweg neu zu bauen. Damit ist der Radweg zwischen Zauchwitz und Michendorf durchgehend nutzbar. Der Bau des Radweges wird von der Europäischen Union gefördert, da neben dem Gewinn an Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer auch die Emissionswerte (Senkung des CO2- Ausstoßes im Verkehr) reduziert werden können.  Die Fahrbahn der L 73 wird in diesen Bereich ebenfalls komplett erneuert.

In diesem Zusammenhang wird im Bereich der Doppelkurve ein Rahmendurchlass eingebaut, um die Wasserableitung in diesem Bereich zu verbessern. Da der Baugrund schlecht tragfähig ist, müssen dafür Spundwände eingebaut werden.

Im Auftrag der Gemeinde Michendorf wird in der Ortslage Stücken ab dem Knotenpunkt Stückener Dorfstraße auch ein Rad/Gehweg auf einer Länge von ca. 140 m hergestellt. In der Ortslage Fresdorf beginnt der von der Gemeinde finanzierte Geh- Radweg am Ortseingang und endet nach ca. 200 m am Abzweig Tremsdorf.

Den Zuschlag erhielt die Firma BUNTE aus Oranienburg.

Die Bauarbeiten beginnen am 1. April 2019 und werden im IV. Quartal 2019 abgeschlossen sein.

Mit Beginn der Bauarbeiten am 1. April 2019 müssen Teile der Baustrecke auf Munition abgesucht werden. Dafür wird die Fahrbahn in den Osterferien 2019 vom 15.04.19 bis 27.04.19 voll gesperrt. Weiterhin ist eine Vollsperrung für die Fahrbahnerneuerung erforderlich. Diese wird in den Sommerferien vom 20.06. bis 03.08.2019 liegen. Für die Zeiten der Vollsperrungen wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die ausgeschilderte Umleitungsstrecke verläuft über Beelitz und Michendorf. Über diese Strecke wird der LKW-Verkehr während der gesamten Dauer der Baumaßnahme, also bereits ab 01.04.2019, umgeleitet. In der verbleibenden Bauzeit bleibt die Fahrbahn abschnittsweise halbseitig gesperrt und der Verkehr wird mittels Lichtsignalanlage im Bereich der Baustelle geführt. Die relativ geringe Fahrbahnbreite zwischen den Bäumen lässt für diesen Fall das Befahren der L 73 mit LKW aus Sicherheitsgründen nicht zu.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Dr. Cornelia Mitschka
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Dienststätte Stolpe
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Medien
    Stolpe, An der Autobahn A 111
    16540 Hohen Neuendorf
    Tel.: 03302 804-1666
    E-Mail: Cornelia.Mitschka@LS.Brandenburg.de