08.04.2019B 188 Radwegsanierung Rathenow - Stechow

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg beabsichtigt, den Radweg entlang der Bundesstraße 188 auf einer Länge von ca. 7 km zu sanieren. Der Radweg befindet sich auf der Südseite der Bundesstraße und führt durch teilweise bewaldete Flächen.

Die Sanierungsleistung hat mit der Holzung des Bewuchses von Buschwerk und auch Waldflächen entlang des Radweges bereits begonnen. Die Bauleistungen in Form von Risssanierungen, die Sanierung der Kantenabbrüche, der Ausbau des Asphalts in den Bereichen der Wurzelaufbrüche sowie die Sanierung der geschädigten Zufahrten wird im Juni beginnen und Ende August 2019 abgeschlossen sein. Da sich der Radweg meist in bewachsene Wald- und Buschwerkflächen befindet, sind größere Wurzelschutzmaßnahmen, durch den Einbau von Wurzelschutzfolie vorgesehen.

Die Durchführung der Arbeiten erfolgt unter Aufrechterhaltung des Verkehrs im Zuge der B 188.

Der Radweg an der B 188 zwischen Rathenow und Stechow ist für die Dauer der Bauzeit voll gesperrt. Die Umleitung des Radfahrverkehrs erfolgt über den Havellandradweg nördlich der Bundesstraße.

Die Baumaßnahme dient der Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den Radverkehr.

Alle Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Dr. Cornelia Mitschka
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Dienststätte Stolpe
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Medien
    Stolpe, An der Autobahn A 111
    16540 Hohen Neuendorf
    Tel.: 03302 804-1666
    E-Mail: Cornelia.Mitschka@LS.Brandenburg.de