03.06.2019L 77n: Neubau von Stahnsdorf bis zur L 40

Ab Montag, dem 03.06.2019, 8.00 Uhr wird im Zuge des Neubaus der Entlastungsstraße L77n, die Vollsperrung der Ruhlsdorfer Straße eingerichtet werden.

Im ersten Abschnitt wird die Sperrung von der Mühlenstraße bis hin zur Tellstraße bis voraussichtlich 15.08.2019 erfolgen. Für diesen Zeitraum wird eine Fußgängerführung durch den gesperrten Bereich sichergestellt. Die Durchfahrt für Einsatzfahrzeuge mit Sondersignal wird zu jederzeit gewährleistet. Eine Umleitungsstrecke über den Kreisverkehr südlich-östlich der Ruhlsdorfer Straße, Iserstraße/Potsdamer Straße und Wilhelm-Külz-Straße wird ausgeschildert.

Im Anschluss an den ersten Bauabschnitt wird die Durchfahrt auf der Ruhlsdorfer Straße nicht mehr möglich sein. Der Verkehr wird anschließend über die neue L77 und den neuen Kreisverkehr auf Höhe der Quermathe geführt. Parallel zur Sperrung der Ruhlsdorfer Straße wird der Enzianweg ebenfalls für die Länge der Bauzeit für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

Die Ver- und Entsorgung in den gesperrten Straßenabschnitten wird sichergestellt.

Gleichzeitig finden weitere Arbeiten sowie Verkehrssicherungsmaßnahmen im Bereich der L40 auf Höhe Markgrafshof statt.

Die Fertigstellung der Baumaßnahme wird für Dezember 2019 erwartet.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Dr. Cornelia Mitschka
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Dienststätte Stolpe
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Medien
    Stolpe, An der Autobahn A 111
    16540 Hohen Neuendorf
    Tel.: 03302 804-1666
    E-Mail: Cornelia.Mitschka@LS.Brandenburg.de