17.06.2019L16 / L18: Bauliche Erneuerung des "Abzweigs Storbeck"

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Region West, Dienstsitz Kyritz lässt den Knotenpunkt am Abzweig Storbeck erneuern.
Die Arbeitsabläufe wurden mit den an der Bauausführung Beteiligten geprüft und optimiert. Daraufhin ist die Abfolge der Sperrabschnitte geändert worden.

Nunmehr wird vom 24.06.19 bis zum 02.08.19 die L18 voll gesperrt. Die L16 bleibt in dieser Zeit mit der Einschränkung befahrbar, dass der Verkehr halbseitig per Ampelregelung am Knoten vorbeigeführt wird.

Um die Verkehrssicherheit im Knoten der L16 / L18 zu erhöhen, wird die L 18 im Zuge des Umbaus in südlicher Richtung verschwenkt. Weiterhin sind in diesem Teilabschnitt Rohrleitungsarbeiten erforderlich, um den Vorflutanschluss für die Entwässerung der L16 zu gewährleisten.  

Nach Abschluss der Arbeiten an der L 18 wird der nördliche Teil der L16 unter Vollsperrung umgebaut.
Vor der Vollsperrung der L16 wird der Landesbetrieb Straßenwesen eine weitere Bauinformation veröffentlichen.

Der Landesbetrieb Straßenwesen bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderten Verkehrsbedingungen einzustellen und gleichermaßen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen während der Zeit der Vollsperrung

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de