02.07.2019Feierlicher Spatenstich zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt Milmersdorf

Feierlicher Spatenstich zur Sanierung der Ortsdurchfahrt Milmersdorf © LS

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich am 2. Juli 2019 wurde durch die Verkehrsministerin Kathrin Schneider der Start für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Milmersdorf im Landkreis Uckermark an der Landesstraße L 23 freigegeben.

Parallel zum Ausbau der Landesstraße L 100 in Milmersdorf  haben der Landkreis Uckermark und der Landesbetrieb Straßenwesen Abstimmungen zur Erneuerung der Landesstraße L 23 in Milmersdorf getroffen. Der sanierte Streckenabschnitt an der Landesstraße L 100 wurde im letzten Jahr abgeschlossen und damit auch die entwässerungstechnischen Voraussetzungen für die Instandsetzung der Betonstraße L 23 geschaffen.

Auf fast 600 Metern Länge wird die bisherige Betonfahrbahn durch eine neue Asphaltdecke ersetzt. Neben dem Bau einer Straßenentwässerung sollen die vorhandenen Bushaltestellen durch eine neue Haltestelle ersetzt werden. Die Fußgänger erhalten zudem einen Geh- und Radweg.

Die Baumaßnahme findet unter Vollsperrung der Landesstraße L 23 statt. Ende November soll die Baumaßnahme beendet sein. Für die Dauer der Arbeiten wird es eine Umleitung über Gollin, Vietmannsdorf und Templin geben.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Dr. Cornelia Mitschka
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Dienststätte Stolpe
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Medien
    Stolpe, An der Autobahn A 111
    16540 Hohen Neuendorf
    Tel.: 03302 804-1666
    E-Mail: Cornelia.Mitschka@LS.Brandenburg.de