11.07.2019A 9: Fahrbahnsanierungsmaßnahme auf der Richtungsfahrbahn Richtung München von km 23 bis km 28

In der Zeit vom 15.07. bis 18.10.2019 findet auf der A 9, Richtungsfahrbahn München, von km 23 bis km 28 eine Erhaltungsmaßnahme statt. Dabei wird die Betonfahrbahn mit einer 10 cm dicken Asphaltdecke (Asphaltdeckschicht und Asphaltbinderschicht) überbaut. Die Fahrzeugrückhaltesysteme (Schutzplanken) werden am Rand und im Mittelstreifen erneuert.

Verkehrsführung: 
Es wird eine 3+1-Verkehrsführung eingerichtet, d. h., je Richtung stehen zwei Fahrstreifen zur Verfügung, eine davon im Gegenverkehr. Die max. zulässige Geschwindigkeit im Baustellenbereich beträgt 60 bzw. 80 km/h.
Die TR Fläming-West (km 23,0) liegt im Baustellenbereich und wird während der gesamten Bauzeit offengehalten. Außerdem wird für beide Fahrtrichtungen eine Stauwarnanlage aufgestellt.   

TR Fläming-West:
Vom 02.09. bis 26.09.2019 wird auf der TR Fläming-West die Durchfahrtsgasse im Bereich der LKW-Parkfläche erneuert. Groß- und Schwertransporte können die TR während dieser Zeit nicht nutzen.  

Die Verkehrsfreigabe der Richtungsfahrbahn München wird voraussichtlich am 24.09.2019 erfolgen.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de