17.01.2020Vorbereitung für den Radwegebau an der Landesstraße 962 – Vollsperrung vom 03.02.- 08.02.2020

Mit dem Bau des Radweges im Zuge der L 962 werden die Verkehrsverhältnisse für alle, die mit dem Rad unterwegs sind, deutlich verbessert. Der Landesbetrieb Straßenwesen (LS) beginnt in der kommenden Woche mit den bauvorbereitenden Maßnahmen. Das vom LS beauftragte Unternehmen wird ab kommendem  Montag (20. Januar 2020) Baumfällungen durchführen und Sträucher und Büschen beseitigen. Darüber hinaus müssen an mehreren Grundstücken, Zäune umgesetzt werden. Für diese Arbeiten ist eine Vollsperrung der Strecke notwendig. Sie wird von Montag, 3. Februar bis Sonnabend, 8. Februar 2020 dauern.

Die Vollsperrung der L 962 wird auf dem Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr Fohrde an der B 102 und der B 1 (Brandenburg a.d.H.-Plaue) eingerichtet. Der Radweg soll an der freien Strecke jeweils zwischen den Ortschaften Tieckow, Kranepuhl, Briest und Kaltenhausen gebaut werden. Außerdem werden Krümmenverbesserungen an der Fahrbahn durchgeführt und Durchlässe erneuert bzw. instandgesetzt.

Die Fäll- und Rodungsarbeiten werden voraussichtlich Ende Februar beendet sein. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, um besondere Vorsicht in den jeweils betroffenen Streckenabschnitten und um Verständnis für auftretende Behinderungen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de