20.01.2020L40 Nuthestraße: Nächtliche Sperrung ab 21.01.2020

In dieser Woche wird die Nuthestraße/L40 im Bereich der Hochstraßenbrücke in Potsdam für eine Nacht voll gesperrt.

Am 21. Januar 2020, 23:00 Uhr bis zum 22. Januar 2020, 4:00 Uhr wird der Verkehr in beiden Fahrtrichtungen umgeleitet. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Abfahrtsrampe zur Friedrich-List-Straße, die Rudolf-Breitscheid-Straße zur Auffahrtsrampe der Nuthestraße geführt.    Stadtauswärts Richtung Teltow geht es über die Abfahrtsrampe, die Friedrich-List-Straße und die Auffahrtsrampe Alt-Nowawes wieder auf die Nuthestraße.

Grund für die Sperrung sind die Vorbereitungen für den Abriss der alten Brückenbauwerke und der Bau der neuen Brücken. Die Friedrich-List-Straße wird in der Nacht, in der die Nuthestraße voll gesperrt wird, befahrbar sein.

Der Verkehr auf der Friedrich-Engels-Straße unter der Hochstraßenbrücke wird noch bis Montag, 24. Januar 2020 einspurig geführt. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr.

Der Landesbetrieb Straßenwesen bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit. In regelmäßigen Abständen wird über den Verlauf der Bauarbeiten informiert.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de