10.02.2020B 246: grundhafter Ausbau der Ortsdurchfahrt Gömnigk beginnt

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat den Zuschlag für den Ausbau der Bundesstraße  B 246 in der Ortsdurchfahrt Gömnigk an die Bietergemeinschaft  EUROVIA VBU GmbH aus Michendorf  und Zerbe Tiefbau GmbH aus Gömnigk erteilt.

Die Baumaßnahme ist eine Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Brandenburg (handelnd im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland) mit der Stadt Brück, dem Abwasserzweckverband „Planetal“, der NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg und dem Wasserversorgungsverband „Hoher Fläming“.

Am 10.02.2020 beginnen die Arbeiten zur Baufeldfreimachung und zur Ertüchtigung der innörtlichen Umleitungsstrecke für den Anlieger- und Linienverkehr in der Eisenbahnstraße und im Trebitzer Weg. Diese erfolgen unter Vollsperrung.
Anlieger können vom 12.02. bis zum 28.02.2020 an Werktagen zwischen 7 und 17 Uhr teilweise Ihre Grundstückszufahrten nicht nutzen.

Weiterhin finden in der Ortslage entlang der B 246 Arbeiten zur Herstellung der Sedimentationsanlage bei halbseitiger Sperrung unter Einsatz einer Lichtsignalanlage statt.

Ab dem 02.03.2020 wird die B 246 in der OD Gömnigk voll gesperrt.
Der Durchgangsverkehr wird dann während der gesamten Bauzeit von Brück aus kommend über die L 85 nach Treuenbrietzen zur B 102, von dort über Niemegk nach Bad Belzig und wieder zur B 246 geführt. Die Umleitung in Gegenrichtung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge (siehe Anlage).

Ortskundige Kraftfahrer können die B 102 nach Bad Belzig auch erreichen, indem sie über die A 9 von der AS Brück bis zur AS Niemegk fahren.
Die Fertigstellung des gesamten Bauvorhabens ist für Ende September 2021 vorgesehen.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

  • VZ- und Umleitungspläne

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de