24.02.2020Vorankündigung der Baumaßnahme auf der B 246: Deckenerneuerung zwischen Schneeberg und Beeskow

Der Landesbetrieb Straßenwesen plant die Deckenerneuerung auf der B 246 zwischen Schneeberg und Beeskow.
In der Ortsdurchfahrt Schneeberg werden dabei die Asphaltdeckschicht und ein Durchlass in der Nähe des Bahnüberganges erneuert. Zwischen Schneeberg und Krügersdorf - einschließlich der Ortsdurchfahrt Krügersdorf – sind alle Asphaltschichten und die ungebundene Tragschicht auszutauschen. Zwischen Krügersdorf und Beeskow muss ebenfalls die Asphaltdeckschicht erneuert werden.

Die Ausführung der Baumaßnahme wird in Teilabschnitten erfolgen. Der Abzweig nach Reudnitz in Krügersdorf wird halbseitig gebaut und ist somit während der gesamten Bauzeit befahrbar.

Die Bauausführung wird aus Gründen des Arbeitsschutzes unter Vollsperrung der B 246 erfolgen. Es ist eine Bauzeit von ca. 3,5 Monaten vorgesehen. Der Beginn der Bauarbeiten und der Vollsperrung ist in den Sommerferien geplant.

Wegen der Erneuerung des Bahnhofs in Beeskow besteht zwischen dem 28.08.2020 bis zum 12.10.2020 eine Totalsperrung des Bahn-Streckenabschnittes zwischen Lindenberg und Grunow. Da der Straßenbau auch Arbeiten im Bereich des Bahnüberganges in Schneeberg beinhaltet, kann diese Sperrpause auch für die Straßenbaumaßnahme genutzt werden.

Die großräumige Umleitung beginnt in Grunow. Dort wird der Verkehr über die L 435 nach Weichensdorf geleitet. Es geht weiter über die L 43 nach Friedland und dann über die B 168 zurück nach Beeskow. Da in Krügersdorf der Knotenpunkt nach Reudnitz halbseitig gebaut werden soll, ist Krügersdorf immer über die K 6714 erreichbar.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de