03.03.2020B 101: Fortsetzung der Straßenerhaltungsmaßnahme nördlich der A 10

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat 2019 den Zuschlag für die Erhaltungsmaßnahme an der B101 an die Arbeitsgemeinschaft Oevermann Verkehrswegebau GmbH / Eiffage Infra-Ost vergeben und die Sanierung der alten verschlissenen Fahrbahn von Berlin in Fahrtrichtung Luckenwalde ausführen lassen.

Nun soll die Sanierung der Fahrbahn in Fahrtrichtung Berlin im Bereich von der Anschlussstelle „Parkallee“ (Hornbach) bis ca. 500 m vor der Anschlussstelle „GVZ Märkische Allee“ vorbereitet werden.

Dafür wird vom 09.03. bis 14.03.2020 die Zufahrt der L40 aus Potsdam kommend auf die B101 in Richtung Berlin gesperrt.
Die Umleitung erfolgt über die L40 aus Potsdam kommend auf die B101 in Richtung Luckenwalde bis zur A10-Anschlussstelle Ludwigsfelde-Ost, hier ist der ausgeschilderten Umleitung in Richtung Berlin zu folgen, um wieder auf die B 101 in Richtung Norden zu fahren.

Ab 12.03. bis voraussichtlich 24.03.2020 erfolgt die Sperrung der Parkallee und deren Anschlussstellen. Die Umleitung wird über die Anschlussstelle bei Hornbach über den Schwarzen Weg geführt.

Folgende Leistungen werden in der aktuellen Bauphase ausgeführt:

  • Erneuerung der Fahrbahn der Zufahrt der L40 auf die B101 in Richtung Berlin
  • Erneuerung der Fahrbahn der Parkallee

Diese Bauphase wird voraussichtlich bis 24.03.2020 andauern.

Durch die Straßenbauarbeiten kommt es zu Behinderungen und Einschränkungen beim Zulieferverkehr. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.

Über die weiterführenden Bauleistungen zur Sanierung der Fahrbahn der B101 in Richtung Berlin und die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen wird zeitnah informiert.

Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de