15.04.2020A 10, südlicher Berliner Ring: Erhaltungsmaßnahme zwischen AS Rangsdorf und AS Ludwigsfelde-West

Ab sofort (16. KW) bis voraussichtlich Mitte Juli 2020 wird auf der A 10 im Bereich zwischen den Anschlussstellen Rangsdorf und Ludwigsfelde-West in Richtung AD Nuthetal die Erneuerung der Asphaltdeckschicht der Richtungsfahrbahn ausgeführt. Dafür wird eine 4s+1-Verkehrsführung eingerichtet, d. h., nach Fertigstellung der Baustellenverkehrsführung stehen in Richtung AD Nuthetal nur noch zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung, einer davon auf der südlichen Richtungsfahrbahn.

Zurzeit werden Mittelstreifenüberfahrten und Nothaltebuchten hergestellt, die nach Abschluss der Erhaltungsmaßnahme wieder zurückgebaut werden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit im Baustellenbereich beträgt 80 km/h über eine Länge von ca. 10 km.

Im Zuge des Baufortschritts werden auch die Anschlussstellen Genshagen und Ludwigsfelde-Ost von Teilsperrungen betroffen sein. Die genauen Termine und Hinweise zu den Umleitungen erfolgen zeitnah.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de