26.05.2020L 385: Vollsperrung ab Einmündung B 1 Richtung Kienbaum

Die Landesstraße (L) 385 wird ab der Einmündung auf die Bundesstraße (B) 1 (Märkisch-Oderland) vollgesperrt. Die Zufahrt nach Kienbaum aus Richtung B 1 bzw. umgekehrt ist damit nicht möglich. Im Bereich der Einmündung wird der Teilabschnitt eines Radwegs gebaut, der von dort bis nach Lichtenow führt.

Die Vollsperrung gilt vom 03.06.2020 bis voraussichtlich Ende Juli 2020.

Der Verkehr aus Richtung Berlin nach Kienbaum wird ab Herzfelde / B 1 über die L 23, Möllensee, Buchhorst, Grünheide und Hangelsberg nach Kienbaum geführt. Aus Richtung Müncheberg führt die Umleitung über die B 168, Schönfelde, Beerfelde, Trebus, weiter auf der L 35 und L 38, Richtung Hangelsberg nach Kienbaum.

Seit Anfang Mai wird der Radweg von Lichtenow zur Einmündung der L 385 / Abzweig Kienbaum gebaut. Die Strecke hat eine Länge von etwa 2 km und wird fast eine Million Euro kosten. Im Rahmen des Bauvorhabens wird in Lichtenow auch eine Ortseingangsinsel gebaut. Bis Ende des Jahres sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Als Ausgleich für die Rodung von Gehölzen wird derzeit ein Aufforstungsvorhaben geplant. Im Zuge der Bauvorbereitung wurden 14 Ameisennester umgesiedelt.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Informationen zu allen Baustellen in Brandenburg finden Sie kurzgefasst in unserem Baustelleninformationssystem: https://www.ls.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.278688.de

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de