11.06.2020Fahrbahnsanierung auf der L 111 / B 321 in der Prignitz

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg beginnt am kommenden Montag (15.06.2020) mit der Fahrbahnsanierung im Zuge der L 111 und der B 321 zwischen Putlitz und Suckow (Mecklenburg-Vorpommern). Davon betroffen ist auch die Anschlussstelle Suckow an der A 24.

Die Baustrecke hat eine Länge von etwa 6,2 Km. In vier Bauabschnitten wird der Asphalt erneuert. Die Kosten dafür liegen bei etwa 1,2 Mio. Euro. Voraussichtlich bis Montag (27.07.2020) werden die Bauarbeiten beendet sein.

In dieser Zeit werden die L 111 und die B 321 voll gesperrt. Der Verkehr wird umgeleitet von Putlitz über die L 13 nach Reetz, weiter über die L 10 nach Berge und Grenzheim Richtung Marnitz und Suckow über die L 84 und L 08, bzw. umgekehrt. 

Begonnen wird mit den Arbeiten auf der B 321 an der Anschlussstelle Suckow, Richtung Hamburg. Dafür wird die Anschlussstelle vom 15.06.2020 - 23.06.2020 gesperrt. Anschließend erfolgt der Ausbau im Bereich der Anschlussstelle Richtung Berlin. Diese wird vom 23.06.2020 bis voraussichtlich 29.06.2020 gesperrt sein. Die Anschlussstelle Richtung Hamburg wird dann wieder geöffnet. 

Die Anwohner*innen werden gesondert durch das Bauunternehmen informiert. Die Grundstücke bleiben während der Bauzeit erreichbar. Die Sperrzeiten der Anschlussstelle Suckow sind mit den weiteren Bauvorhaben an der B 103 und auf der A 24 abgestimmt. Die Bauarbeiten werden nach einander durchgeführt, sodass die Anschlussstellen nicht gleichzeitig gesperrt sein werden. 

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de