26.06.2020B 96: Planungen der Bauarbeiten Teschendorf – Löwenberg kommen voran

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat die Planungen für die vier Bauabschnitte für die Sanierung der B 96 zwischen Löwenberg und Teschendorf beendet. In einem nächsten Schritt wird nun das Vergabeverfahren gestartet. Voraussichtlich im Spätsommer kann mit den Arbeiten begonnen werden.

Begonnen wird mit der Sanierung der Mittelinseln und dem Neubau einer Ampelanlage in Teschendorf. Dafür wird der Abschnitt halbseitig gesperrt.

Gleichzeitig wird mit der Deckenerneuerung zwischen dem Denkmal und dem Griebener Weg und der Grüneberger Kreuzung bis Ortseingang Löwenberg begonnen. Die Zufahrt von der B 96 aus Teschendorf zur Kreisstraße K 6509 in Richtung Grüneberg wird frei gehalten. Wenn diese Bauabschnitte fertiggestellt sind, beginnt die Deckenerneuerung im Abschnitt Griebener Weg – Grüneberger Kreuzung mit der K 6509.

Im Anschluss daran wird die Fahrbahn vom Ortseingang Teschendorf bis in Höhe des Denkmals instandgesetzt. Diese Arbeiten werden voraussichtlich in den Herbstferien stattfinden. Die Bauarbeiten erfordern eine abschnittsweise Vollsperrung der B 96. Voraussichtlich ab Anfang September ist deshalb die B 96 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die genauen Termine gibt der Landesbetrieb Straßenwesen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Die Ortslage Teschendorf ist von Oranienburg und Nassenheide aus erreichbar. Lediglich während der Asphaltarbeiten ist die Erreichbarkeit von Teschendorf eingeschränkt. Der Verkehr auf der B 96 wird während der Straßenbauarbeiten über Nassenheide, Freienhagen, Neuholland, Liebenberg nach Löwenberg umgeleitet.  

Hier die Bauabschnitte in der Übersicht:

Bauabschnitt 1

Sanierung der vorhandenen Mittelinseln und Neubau einer Fußgängerampel in Teschendorf

Bauabschnitt 2

Deckenerneuerung vom Ortseingang Teschendorf bis in Höhe des Denkmals in Teschendorf und Deckenerneuerung Denkmal bis Griebener Weg

Bauabschnitt 3

Griebener Weg bis Grüneberger Kreuzung

Bauabschnitt 4

Grüneberger Kreuzung bis Ortseingang Löwenberg

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer*innen und Anwohner*innen sich auf die geänderten Verkehrsbedingungen einzustellen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de