01.07.2020A 10, km 49 bis km 56: Erhaltungsmaßnahme zwischen AS Königs Wusterhausen und Schönefelder Kreuz

Ab 06.07.2020 werden die Erneuerungs- und Erhaltungsmaßnahmen an der A 10 im Bereich der AS Königs Wusterhausen und dem Schönefelder Kreuz fortgesetzt. Die Maßnahmen werden im Zuge der A 10 ausgeführt und umfassen im Wesentlichen die Erneuerung der Schutzeinrichtung im Mittelstreifen an beiden Richtungsfahrbahnen. Gleichzeitig werden Instandsetzungsmaßnahmen an der Betonfahrbahn sowie an der angrenzenden Entwässerungsrinne vorgenommen. Abschließend wird eine neue Fahrbahnmarkierung aufgebracht.

Während der Baumaßnahme werden in beiden Fahrtrichtungen nur zwei Fahrstreifen je Fahrtrichtung zur Verfügung stehen.

In den ersten drei Bauphasen wird wechselweise eine Fahrspur über Mittelstreifenüberfahrten auf die Gegenfahrbahn geleitet. Zum Schutz der Verkehrsteilnehmer und zur Trennung der entgegengesetzten Fahrspuren sowie zum Schutz der bauausführenden Unternehmen werden transportable Schutzeinrichtungen aufgestellt. Hierfür ist temporär eine einstreifige Verkehrsführung, die jedoch ausschließlich in den Abend- und Nachtstunden zwischen 21:00 Uhr und 5:00 Uhr erforderlich wird, vorgesehen.

Der Abschluss der Gesamtbaumaßnahme ist bis 14.11.2020 geplant.

Bei der vorhandenen hohen Verkehrsbelastung des Südlichen Berliner Ringes ist während der Verkehrsraumeinschränkungen mit Stauerscheinungen zu rechnen. Daher wird für die Dauer der Baumaßnahme eine entsprechende Stauvorwarnung auf beiden Richtungsfahrbahnen eingerichtet.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de