27.07.2020B 246: Asphaltarbeiten zwischen Wiesenburg und Reetzerhütten verzögern sich

Für den letzten 700 m langen Abschnitt der Fahrbahnerneuerung auf der Bundesstraße 246 zwischen Wiesenburg und Reetzerhütten sollte heute und morgen die Asphaltdeckschicht aufgebracht werden. Dieses Vorhaben konnte wegen eines Schadens am Asphaltmischwerk nicht umgesetzt werden. Am Dienstag  (28.07.2020) 14 Uhr  wird die Vollsperrung zunächst aufgehoben.

Geplant  ist nun, die Asphaltierung in der kommenden Woche von Dienstag (04.08.2020) ab 7 Uhr bis Mittwoch (05.08.2020) bis  ca. 16 Uhr vorzunehmen. In dieser Zeit wird die Straße vollgesperrt.

Der Verkehr wird vom Kreisverkehr Wiesenburg über die B 107 über Görzke und Ziesar zu den Landesstraßen L 93 und L 52 über Drewitz zur  L 55 über Loburg zur B 246 geführt bzw. umgekehrt.

In den kommenden Wochen werden entlang der Fahrbahn Fahrzeugrückhaltesysteme (Schutzplanken) errichtet. Der Verkehr wird dann – wie bisher – mittels einer Ampelanlage halbseitig an der Baustelle vorbei geführt.

Die Verzögerung wegen der Havarie hat keine Auswirkungen auf die Gesamtbauzeit. Die Bauarbeiten sollen Ende August 2020 beendet sein.

Seit 2019 wird die Fahrbahn auf einer Länge von insgesamt 2,8 km saniert. Außerdem wurde ein straßenbegleitender Radweg angelegt. Mehr dazu finden Sie unter: https://www.ls.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.643349.de

Alle Verkehrsteilnehmer*innen und Anwohner*innen werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de