04.08.2020B 103: Sanierung kommt voran - Start des nächsten Teilabschnitts

Die Sanierungsarbeiten auf der Bundesstraße 103 bei Falkenhagen (Prignitz) kommen voran. Demnächst wird mit den Arbeiten am zweiten Teil des insgesamt 1,3 km langen Bauabschnitts begonnen. Dieser Bauabschnitt beginnt von Pritzwalk aus gesehen vor dem Abzweig nach Giesenhagen, führt über die A 24 und endet hinter dem Abzweig nach Gerdshagen.

Bis kommenden Freitag (07.08.20) ist die B 103 von der nördlichen Anschlussstelle (Fahrtrichtung Hamburg) in Richtung Meyenburg voll gesperrt. Diese Vollsperrung wird aufgehoben. Die nördliche Anschlussstelle in Richtung Hamburg wird ab Freitag (07.08.20) allerdings nur aus Richtung Meyenburg kommend wieder erreichbar sein.

Ab Freitag (07.08.2020) wird die B 103 von Pritzwalk kommend vor der südlichen Anschlussstelle (Fahrtrichtung Berlin) voll gesperrt. Die nördliche Anschlussstelle in Fahrtrichtung Hamburg ist über die ausgewiesene Umleitungsstrecke erreichbar. Diese Verkehrsführung wird voraussichtlich bis Freitag (16.10.2020) beibehalten.

Die Bauarbeiten in allen Teilabschnitten werden unter Vollsperrung der B 103 durchgeführt. Die Umleitung des Verkehrs über die B 103 führt von Meyenburg aus über die Landesstraße 13 nach Putlitz. Von dort über die L 111 zur Ortsumfahrung Pritzwalk bzw. umgekehrt.

Die Sanierung begann am 08.07.2020 und wird voraussichtlich Ende Oktober 2020 fertiggestellt sein. Um die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke sicherzustellen, wurden die Bauarbeiten in vier Abschnitte unterteilt. Änderungen im Personennahverkehr bitten wir den örtlichen Bekanntmachungen bzw. Veröffentlichungen der Busgesellschaften zu entnehmen. Alle Verkehrsteilnehmer*innen und Anwohner*innen werden um erhöhte Aufmerksamkeit, Information Ihrer Lieferanten und Geschäftspartner sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de