14.08.2020B 1: Ab dem 07. September 2020 für eine Woche vollgesperrt

Im Zuge der Bauarbeiten für den neuen Radweg von Lichtenow bis zum Abzweig der Landesstraße 385 Richtung Kienbaum (Märkisch-Oderland) ist auch die Errichtung einer Ortseingangsinsel in Lichtenow geplant. Für den Bau wird die Bundesstraße 1 Richtung Müncheberg und Frankfurt (Oder) vom 07.09. bis zum 11.09.2020 vollgesperrt. Eine halbseitige Sperrung ist wegen der begrenzten Platzverhältnisse nicht möglich.

Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung eingerichtet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Müncheberg/Frankfurt (Oder) wird vom Knotenpunkt der B 1 mit der Ortsumgehungsstraße Herzfelde über die L 23 zu den Landesstraßen 38 und L 35 über Fürstenwalde geführt. Von dort wird weiter über die L 36 zur B 5 in Heinersdorf umgeleitet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Müncheberg und Polen wird ab hier weiter über die B 5 zur B 1 geführt.

In Richtung Berlin wird der Verkehr auf der der B 1 ab Müncheberg über die B 168 nach Fürstenwalde und von dort weiter über die L 35, L 38 und L 23 zur B 1/Ortsumgehung Herzfelde umgeleitet. Für den Verkehr der B 5 in Fahrtrichtung Berlin wird bereits ab Heinersdorf eine Umleitung über die L 36 nach Fürstenwalde eingerichtet.

Fußgänger*innen und Radfahrer*innen haben die Möglichkeit über die provisorische Umfahrung an der Baustelle vorbei zu kommen.

Die Vollsperrung und Umleitungstrecke wird eine Woche vor der Vollsperrung durch eine entsprechende Beschilderung  angekündigt.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer*innen um Beachtung und um Verständnis für die Einschränkungen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de