11.09.2020B 198 / L 200 - Ausbau des Ziethener Kreuzes verläuft planmäßig

Wir   möchten   Sie   darüber   informieren,   dass   die   Bauarbeiten   am Ziethener Kreuz planmäßig verlaufen. Der Unterbau und die Trag- und Binderschicht der westlichen Fahrbahn sind bereits eingebaut. Erste Borde der Fahrbahnteiler und Mittelinsel sind gesetzt.

Ab Montag, den 14.09.2020 wird der Verkehr auf die westliche Seite verschwenkt und läuft dann auf der Binderschicht. Damit wird Baufreiheit für den östlichen Teil des Ziethener Kreuzes geschaffen. Dieser Teil wird bis zum Beginn der Herbstferien fertig gestellt. Bis dahin wird die Ampel den Verkehr regulieren und an der Baustelle vorbei führen.

Während der Herbstferien erfolgt die Komplettierung der Kreuzung. Dann wird die Fahrbahndecke eingebaut, Fugen vergossen, die Markierung aufgebracht, Verkehrszeichen aufgestellt und die Seitenbereiche reguliert. Diese Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der B 198 von  Angermünde in Richtung Autobahn. Der Verkehr von Angermünde in Richtung Eberwalde wird in dieser Zeit über eine Behelfsfahrbahn mit Ampelregelung geführt.

Nach   den   Herbstferien   werden   die   Verkehrsteilnehmer*innen   das   “neue“ Ziethener Kreuz nutzen können.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer*innen, sich auf die Veränderungen einzustellen und die aufgestellte Verkehrsbeschilderung zu beachten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de