01.10.2020L 29: Vollsperrung in Oderberg in den Herbstferien

Der Landesbetrieb Straßenwesen wird ab dem 12. Oktober 2020 die L 29 in Oderberg (Eberswalder Chaussee) sperren.

Bei einer Kontrollfahrt der Straßenmeisterei wurde eine Senke im Seitenbereich der Fahrbahn, in Höhe Pimpinellenweg, entdeckt. Untersuchungen haben gezeigt, dass sich darunter ein Hohlraum befinden muss.

Ab 12. Oktober 2020 soll deshalb die Fahrbahn der Landesstraße geöffnet werden, um den Schaden zu sanieren. Die Schadensbearbeitung soll innerhalb der Herbstferien erfolgen. Ein genauer Bauzeitraum kann nicht angegeben werden, da der Umfang der Arbeiten erst nach Aufbruch der Straße bestimmt werden kann. Ziel ist es innerhalb der Herbstferien den Schaden zu beseitigen.

Die Schadensbeseitigung ist notwendig um die in diesem Bereich 2018 sanierte und neu gebaute Landesstraße zu sichern.

Eine Umleitung über Bad Freienwalde - B 167– Eberswalde wird ausgeschildert.

Bitte beachten Sie, dass im gleichen Zeitraum in der Ortslage Niederfinow, Instandsetzungsarbeiten an den Entwässerungsanlagen der Straße erfolgen. Diese  Arbeiten  finden  gleichfalls unter Vollsperrung statt. Eine Umleitung über Niederfinow ist somit nicht möglich. Erste Vorankündigungsschilder werden nächste Woche aufgestellt, um auf die Sperrung hinzuweisen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer, sich auf die geänderten Verkehrsverhältnisse einzustellen.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de