05.10.202010 neue Student*innen beginnen Duales Studium an der FHP und LS

Vier Studentinnen und sechs Studenten haben heute ihr Duales Studium an der Fachhochschule Potsdam (FHP) und beim Landesbetrieb Straßenwesen (LS) begonnen. Sie sollen später an den Standorten Frankfurt (Oder), Eberswalde, Cottbus und Potsdam für Planung und Bau von Straßen, Brücken und Radwegen zum Einsatz kommen. Seit 2018 bietet der LS in Kooperation mit der FHP den Dualen Studiengang mit dem Abschluss Bachelor of Engineering an, in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Infrastruktursysteme und Siedlungswasserwirtschaft.

Ziel ist die Gewinnung von Fachkräften voranzutreiben. Gesucht werden neben Bauingenieur*innen auch Verwaltungspersonal in den Dienststellen und Straßenwärter*innen in den Meistereien. Der LS bietet jungen Menschen eine attraktive und praxisnahe Ausbildung in allen Teilen des Landes.

Der theoretische Studienteil wird an der FHP durchgeführt, die Praxisphase findet derzeit an den LS-Standorten Frankfurt (Oder), Eberswalde, Cottbus und Potsdam statt. Es können voraussichtlich 10 Bewerber*innen pro Jahr einen Studienplatz bekommen. Das Studium dauert vier Jahre und wird gemäß Ausbildungstarifvertrag vergütet. Nach bestandener Prüfung werden die Student*innen je nach Leistung und verfügbaren Stellen in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis übernommen. Die Student*innen des nächsten Jahrgangs verpflichten sich dann für die Dauer von zwei Jahren beim LS beruflich tätig zu sein.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.ausbildung-ls.de

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de