10.11.2020A 115: Abfahrten der Anschlussstelle Saarmund vollgesperrt

Im Zuge der Sanierungsarbeiten für den Radweg entlang der Landesstraße (L) 78 zwischen Bergholz-Rehbrücke und Saarmund sind die Abfahrten der Anschlussstelle Saarmund der Autobahn A 115 aus Richtung Michendorf bzw. Berlin gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich drei Wochen dauern. Im Bereich der Anschlussstelle wird die Sanierung des Radweges fortgesetzt und eine Bushaltestelle errichtet.

Eine Umleitung wurde eingerichtet. Aus Richtung Süden kann die Anschlussstelle Michendorf an der A 10 genutzt werden. Der Verkehr wird über die Bundesstraße (B) 2 bis zum Abzweig Langerwisch, L 77 nach Saarmund geführt. Aus Richtung Berlin kann die Anschlussstelle Drewitz und die L 77 bis Saarmund genutzt werden. Die L 78 zwischen Saarmund und Bergholz-Rehbrücke bleibt befahrbar, der Verkehr wird bei halbseitiger Sperrung mit einer Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeführt.

Insgesamt haben sich die Bauarbeiten um etwa vier Wochen verzögert. Grund dafür sind Lieferengpässe von Baumaterialien. Voraussichtlich Mitte Dezember sollen die Bauarbeiten beendet werden. 

Alle Verkehrsteilnehmer*innen und Anwohner*innen werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de