19.11.2020Ortsumgehung Seelow: Zweiter Bauabschnitt auf der B 1

Am kommenden Montag (23.11.2020)  wird der erste Bauabschnitt nach Erneuerung der Fahrbahn auf der Ortsumgehung Seelow freigegeben. Gleichzeitig beginnt der zweite Bauabschnitt zwischen dem Knotenpunkt B 1 mit der B 167 bis zum Knotenpunkt der  B 1 mit der Straße „Waldsiedlung-Eichendamm“ (Abschnitt 065). Die Baustrecke umfasst insgesamt etwa 7,5 km. Die Strecke ist ab 23.11.2020 vollgesperrt.

Für die Dauer der Bauarbeiten bis voraussichtlich Ende des Jahres wird eine angepasste Umleitung für den Verkehr eingerichtet. Sie verläuft aus Richtung Müncheberg über die B 1 bis Jahnsfelde, über die L 36, Trebnitz und Wulkow nach Neuhardenberg. Von dort über die B 167 nach Gusow-Platkow und Seelow bzw. umgekehrt.

Die Waldsiedlung ist über den Fichtendamm erreichbar. Die Kreuzung B 1 / Diedersdorfer Weg / Waldsiedlung Eichendamm ist  für die Bauzeit voll gesperrt. Hier wird eine Überquerung für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen eingerichtet. Aus Richtung Seelow kommend ist der Diedersdorfer Weg für Fahrzeuge eine Sackgasse.

Aus Richtung Küstrin ist die letzte Abfahrtmöglichkeit von der B 1 die B 167 in Fahrtrichtung Seelow Zentrum und Frankfurt (Oder).

Wie bereits beim ersten Bauabschnitt, wird in zwei Arbeitsgängen gefräst, danach folgen der Asphalteinbau und die Markierung. Außerdem werden die Beschilderung und die Wegweisung erneuert. Während der Wintermonate werden die Bauarbeiten unterbrochen. Die Vollsperrung wird dann aufgehoben, mit Einschränkungen für den Verkehr.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Aktuelle Stellenangebote

Illustration Jobs


Ihre Pressekontakte

  • Steffen Streu
    Pressesprecher
    Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
    Betriebssitz Hoppegarten
    Lindenallee 51
    15366 Hoppegarten
    Tel.: 03342 249-1098
    Mobil: 0171 5663128
    E-Mail: steffen.streu@ls.brandenburg.de