Autobahngesellschaft übernimmt Autobahn-Aufgaben des Landesbetriebs Straßenwesen

Ab 1. Januar 2021 übernmmt die Autobahn GmbH des Bundes die Finanzierung, die Planung, den Bau, die Erhaltung und den Betrieb der 13.000 km Autobahnen in Deutschland, davon mehr als  800 km im Land Brandenburg.

Etwa 600 Mitarbeiter*innen des Landesbetriebs Straßenwesen Brandenburg wechseln den Arbeitgeber und stehen künftig im Dienst dieser Gesellschaft. Darunter sind die Beschäftigten der Autobahnmeistereien, Planer*innen, Ingenieur*innen und Beschäftigte in der Verwaltung. Sie arbeiten künftig auf dem Gebiet der Autobahn GmbH - Niederlassung Nord-Ost. Neben Brandenburg gehören dazu auch die Länder Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg wird sich zukünftig, wie bisher, um die Planung, den Bau, die Erhaltung und den Betrieb der etwa 2.700 km Bundesstraßen und fast 5.700 km Landesstraßen kümmern. Für die Aufgaben im Bereich der Bundesstraßen stellt der Bund weiterhin Mittel zur Verfügung. Das Land finanziert den Ausbau, den Erhalt und den Betrieb der Landesstraßen.

Weitere Informationen zur Autobahn GmbH des Bundes finden Sie unter: https://www.autobahn.de/nordost/.

Letzte Aktualisierung: 22.12.2020